22. Januar 2013

Seiltänzer

flickr.com/reyperezoso
flickr.com/reyperezoso

"Er der ewige Gott, breitet seine Arme aus, um euch zu tragen und zu schützen. Er hat eure Feinde besiegt und euch befohlen, sie zu vernichten." (5.Mose 33,27)

Gott möchte von uns das wir ganz sein sind. Er befreit uns von anderen Abhängigkeiten.

Unsere Sicherheit finden wir in ihm allein...


nicht in anderen Menschen und nicht in anderen Umständen.

Wenn wir uns nur auf ihn verlassen, dann gibt uns das vielleicht das Gefühl als gingen wir über ein Drahtseil,

aber unter diesem Drahtseil ist ein Sicherheitsnetz ausgebreitet: die Arme des Ewigen!

Also sollten wir keine Angst haben zu fallen. Schaut nach Vorne, schaut auf Gott!

Er ist immer vor uns und lädt uns ein weiterzugehen. Einen Schritt nach dem anderen.

Weder Himmel noch Hölle, nichts in der ganzen Welt kann uns jemals trennen von seiner liebevollen Gegenwart.

"Weder hohes noch tiefes oder sonst irgentetwas können uns von Gottes Liebe trennen, die er uns in Jesus Christus, unserem Herrn, schenkt." (Römer 8,39)

Erstellt von Nancy Schallschmidt am 22.01.2013 um 08:21 Uhr.