18. Februar 2018

Einen Plan für´s Leben

Wer hat schon einen Plan für das eigene Leben. Gott? Die Welt? Meine Eltern, meine Freunde? Und ist dieser Plan dann auch richtig?


Beim Silvesterseminar in Schwarzkollm ging es thematisch richtig zur Sache. Und die oben genannten Fragen waren Teil der Seminarinhalte. Aber natürlich auch beim erlebnispädagogischen Spiel „Nummern jagen“. So manche Jacke hatte danach einen Riss. Auch wenn wir nur eine kleine Gruppe waren, war die Stimmung immer fröhlich und wir hatten eine tolle Gemeinschaft. Neben den Spielen wie Code Names, 20 Questions, Dodelido und anderen interessanten Pausenfüllern, ging es auch darum seinen persönlichen Timer zu gestalten.

Die Ergebnisse waren unterschiedlich intensiv. Von „ein Aufkleber reicht“ bis zu erheblichen Verzierungen lagen die Bastelergebnisse. Der Spaß war dennoch groß. Nicht zu vergessen, das Turnier für das Team das den besten Plan beim Kann Jam, Smashball oder Kicker hatte. Alles in allem war die Zeit bis zum Jahresanfang gut verplant und neben den Seminarinhalten hatte Spaß und Spiel auch einen großen Anteil.

Cord Heinemann

Erstellt von Paul Georg am 18.02.2018 um 20:43 Uhr.