11. Februar 2017

Harry Potter und der schmale Weg

Etwa 100 Besucher fanden sich in den effektvoll geschmückten Saal zu dem ersten Jugendgottesdienst in diesem Jahr. „Schwebende“ Lichter ein liebevoll gebastelter Dobby ließen Hogwarts im Gemeindehaus in Großräschen erscheinen. Um 18.00 Uhr ging es los.


Die Band aus Jugendlichen rund um Spremberg unter der Leitung von Jugendwart Ben Rave stimmten uns in den Abend ein. Nach einem abgewandelten Quidditch-Spiel bereitete der Jugendkreis der LKG Senftenberg mit dem Theaterspiel „Harry Potter und die Bibel“ auf das Thema des Abends vor.

Mit 3 Ausschnitten aus dem achtteiligen Film-Epos hielt uns Nancy Schallschmidt, derzeit Praktikantin in der Jugendarbeit, eine Predigt über den schmalen Pfad, angelegt an den Abschnitt der Bergpredigt im Matthäus-Evangelium. Dabei wurde klar, dass nicht nur Harry Potter wesentliche Entscheidung in seiner erfundenen Lebensgeschichte treffen musste. In unserem richtigen und nicht erfundenen Leben sind Entscheidungen – Entscheidungen zwischen Gut und Böse, für oder gegen Gott – richtungsweisende Schritte und es ist nicht einfach sie zu treffen.

Alles in allem war es wieder Mal ein gelungener Abend, wenn auch die Technik manchmal nicht so mitgespielt hat, wie man wollte. „Das war ein toller Gottesdienst. Mal anders als sonst“ war dann ein Kommentar einer Besucherin. Der nächste Jugendgottesdienst wird beim nächsten YCD am 13. Mai in Ruhland stattfinden.

Erstellt von Cord am 11.02.2017 um 23:33 Uhr.