01. Juli 2014

Youth-Challenge-Day 2014

Was soll das nur werden? Mit diesem Gedanken und Blick zum leicht regnenden Himmel starteten wir in den Tag in Schwarzkollm. Doch es dauerte nicht lange und wir hatten die Wolken vertrieben und die Sonne kam zum Vorschein.


Los ging es mit einer kurzen Andacht, ein paar Liedern und dem JESUS MOVE, da kommt man ganz schön ins schwitzen.
Dann wurden die Gruppen eingeteilt, ein Gruppenname gefunden und schon ging der Spaß los.
Die erste Challenge, die zu bewältigen war, nannte sich "Ball über die Schnur mit Fanhandschuh". Man glaubt gar nicht, wie schwer es ist, mit überdimensional großen Händen einen Ball zu schlagen. In einem Jeder-gegen-jeden-Turnier wurden viele Punkte gesammelt und alles gegeben.
Die nächste Challenge forderte ein gutes Zielvermögen, denn Frisbees fliegen oft nicht so wie man es will, doch auch hier wurde vollster Einsatz gebracht. Weiter ging es auf dem kühlen Nass. Mit Kanus und Paddeln bewaffnet ging es darum, alle Luftballons einer Farbe an Land zu bringen. Der Schreck über platzende Luftballons führte bei keinem zur Flucht ins Wasser, sodass sich alle trockenen Fußes der nächsten Challenge widmen konnten: Der Gaudiolympiade. In die 5 Disziplien steckten nochmal alle die letzte Enegie rein. Zur Kreativchallenge begann es dann plötzlich wie aus Eimern zu regnen, doch das war gar nicht schlimm, denn kreativ werden kann man schließlich auch im Haus. Dann wurde gerechnet und auch die Aufgaben, die den ganzen Tag begleiteten taten ihren Beitrag zum Endergebnis.

Beim Comeback-Jugendgottesdienst in der Kirche ging es dann intensiv um das Thema "Hand in Hand" mit einem sehr coolen Anspiel viel Farbe, der kreativen Vorstellung und Siegerehrung. Ein Tag voller Aktion, viel Spaß und Gottes Nähe.

Erstellt von Judith Aillaud am 01.07.2014 um 11:23 Uhr.