07. Januar 2014

„Gott nahe zu sein ist mein Glück“ – Psalm 73,28

Nancy Schallschmidt
Nancy Schallschmidt

Dieser Bibelvers ist die Jahreslosung für 2014! Ein Satz, der über unserem Jahr steht!


(Herausgegeben wird dieser Satz jedes Jahr von der Ökumenischen Arbeitsgemeinschaft für Bibellesen)

Lies doch mal den Psalm 73 im Gesamtzusammenhang (am besten in einer moderneren Bibelübersetzung, z.b.: „Hoffnung für alle“ oder „Gute Nachricht“)! Das ist ein wirklich spannender Text!

Er handelt davon, dass jemand Gott sein Leid klagt und Gott fragt, warum es den anderen Menschen, die nicht an ihn glauben scheinbar so viel besser geht, warum deren Leben gelingt und warum ihm, dem Psalmbeter, so viel Schweres im Leben passiert? Das klingt so richtig ehrlich und aufrichtig wie dieser Mensch mit Gott redet!

Und dann gibt es eine Wende in diesem Psalmgebet! Als der Beter in den Tempel geht (wir können an diese Stelle heute vielleicht den Gottesdienst oder das persönliche Gespräch mit Gott setzen), da verändert sich auf einmal die Sichtweise des Beters und er erkennt, dass alles auf dieser Welt irgendwann vorüber geht und das es nicht ausschlaggebend ist, wie viel ich habe und wer ich bin auf dieser Erde, sondern, dass der wahre Schatz in unserem Leben Gott ist! Gott ist der, der uns fest hält und uns seine Stärke gibt, wenn wir keine Kraft mehr haben! Gott will uns ewiges Leben geben!

Ihm nahe zu sein ist unser Glück!

In diesem Sinne wünschen wir euch ein gesegnetes neues Jahr mit ganz viel Nähe Gottes ☺!

Erstellt von Doro Schmuck am 07.01.2014 um 11:02 Uhr.